Hammer
 

Herzlich Willkommen auf kulturhammer.de!

Dem Verein Kulturhammer liegt die Förderung der Kultur auf dem Dorf am Herzen. Das Spektrum reicht vom Bodenständigen über Kleinkünstlerisches, vom Kabarett über Musik und Tanz, bis hin zu Klassischem.
Außerdem werden zu jeder Veranstaltung passend kulinarische Spezialitäten angeboten.

Hier finden Sie unsere nächsten Veranstaltungen:
Freitag, 23. September 2016 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/first_class_blues_band.jpg
First Class Blues Band
Christian Rannenberg (p/voc), Jan Hirte (git/voc), Thomas Feldmann (sax/harp/voc), Kevin DuVernay (b/voc), Tommie Harris (dr/voc)
Wer sich "First Class Blues Band" nennt, legt die Messlatte ziemlich hoch, kein Problem für die fünf Vollblutmusiker: Jeder für sich ist eine feste Größe der deutschen Bluesszene, gemeinsam haben sie mit dem ersten Album den "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" gewonnen, mit dem Prädikat "Besonders wertvoll". Es folgten unzählige Tourneen mit hoher Qualität und Spielfreude.
Gar nicht einfach ist es, diese fünf unter einen Hut zu bekommen, denn jeder ist mit eigenen Projekten unterwegs: Christian Rannenberg ist als Blues & Boogie Pianist jede Reise wert, Jan Hirte hat seine eigene Band "Blue Ribbon", Thomas Feldmann ist als Gast bei B.B. & The Blues Shacks u.a. tätig und die Rhythm Section mit Kevin DuVernay und Tommie Harris ist ein gern gebuchtes Duo - es besticht durch solide Grooves und Vocal-Akzente.
Die First Class Blues Band, die so alt ist, wie der Kulturhammer, lässt mit ihrer aktuellen CD "Brand New" die alten Zeiten wieder aufleben und garantiert Spaß und beste Unterhaltung auch in Kaiserhammer!
[mehr]

€ 18.-/12.-
Sonntag, 02. Oktober 2016 / 18:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/quadro_nuevo.jpg
Quadro Nuevo: Tango
Mulo Francel (sax, klar) Andreas Hinterseher (band, acc) D.D. Lowka (b, perc), Chris Gall (p) und / oder Evelyn Huber (Harfe, Salterio).

Seit 20 Jahren ist Quadro Nuevo auf der Suche nach der Seele des Tango. Unzählige Orte haben die abenteuerlustigen Virtuosen bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet, sich zweimal den ECHO geholt. 2014 ging es auf eine Expedition ins sommerliche Buenos Aires. Sie bezogen eine alte Stadtvilla, stürzten sich kopfüber in die Szene, mischten sich unter argentinische Musiker, Tangueros und verrückte Straßenpoeten, und berauschten sich an schwerem Wein und frischem Tango direkt von der Quelle. Diese Erlebnisse formten sich zum neuen Album "TANGO!" welches sie bei ihrem 8. Besuch in Kaiserhammer präsentieren werden.
An der Abendkasse gibt es keine Karten! [mehr]

€ 24.-/18.-
Mittwoch, 12. Oktober 2016 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/kubanische_nacht_con_el_grupo_pinar_son_son_merengue_rumba_bolero_guajira_chacha.jpg
Kubanische Nacht con "El Grupo Pinar Son": Son, Merengue, Rumba, Bolero, Guajira, Chacha
Francisco (tres), Daniel (perc), Juan (fl), Osvaldo (b), Gregorio (voc), Humberto (git)

Temperamentvolle kubanische Rhythmen treiben die Besucher des Tanzsaales auf die Tanzfläche, wenn die 6 Musiker aus der Tabakstadt Pinar del Rio im Westen Kubas zur kubanischen Nacht aufspielen. Auch auf ihrer fünften Europatournee brillieren sie mit hohem technischen Niveau, ihrem unvergleichlichen Gefühl für Rhythmus und ihrer Lebens- und Spielfreude, auch in schwierigen Zeiten. Es verbindet sie die Liebe zu ihrer traditionellen kubanischen Musik, der Musik der Tabakbauern, und zu ihrem Land. Ihre Instrumente sind Gitarre, Congas, Bongos, Flöte und Bass, sowie die Tres, die kubanische Gitarre, mit denen sie den Charme der ansteckenden kubanischen Leichtigkeit des Seins in unsere Beine und Hüften übertragen.

€ 15.-/10.-
Freitag, 28. Oktober 2016 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/heinz_ratz_strom_wasser_rock.jpg
Heinz Ratz: Strom & Wasser, Rock
2002 gründete Heinz Ratz als Songschreiber, Sänger und Bassist die Band Strom & Wasser, mit der er über 2000 Konzerte spielte. Die Musik ist eine wilde Mischung aus Ska, Punk, Polka, Walzer und Rock, mit einer kabarettistischen Schlagseite. Parallel dazu initiierte Heinz Ratz beim "Moralischen Triathlon" Projekte für Menschenrechte und Umweltschutz, lief 1000 Kilometer von Dortmund nach München, schwamm 800 Kilometer in deutschen Flüssen und fuhr 7000 Kilometer mit dem Fahrrad für ein menschliches Miteinander und den respektvollen Umgang mit Notleidenden und Flüchtlingen. Abends gab er Konzerte und sammelte Spenden für Obdachlose, den BUND und Pro Asyl. Er holte Flüchtlinge zum Mitmachen auf die Bühne, wobei viele neue Lieder und das vielbeachtete Projekt und die CD "Refugees" entstanden. Mit Heinz Ratz kommt eine außergewöhnliche Persönlichkeit nach Kaiserhammer und mit der Band Strom & Wasser eine außergewöhnliche Gruppe. Sie spielt das "deutsche Programm", sehr rockig, energiegeladen und unbedingt erlebenswert! [mehr]
€ 15.-/10.-
Sonntag, 06. November 2016 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/familientheater_der_studiob_hne_bayreuth_der_kleine_prinz.jpg
Familientheater der Studiobühne Bayreuth: Der kleine Prinz
Es spielen: Birgit Franz, Frank Joseph Maisel, Sabrina Schmitt .

"Der kleine Prinz" gehört zu den großen Geschichten der Weltliteratur. Es ist die Geschichte von Abenteuer, Trennung, Tod und einer tiefen Freundschaft, wie man sie nur selten erlebt. Der kleine Prinz ist vom Himmel gefallen. Er kommt vom Planeten B 612. Seine Reise führt ihn zu sieben Planeten, zu den seltsamsten Menschen und Wesen, zuletzt auf die Erde, wo er in der Wüste Sahara auf einen abgestürzten Piloten trifft, der versucht, sein Flugzeug zu reparieren. Der Pilot will zurück nach Frankreich, der kleine Prinz zurück zu seiner Rose. Aber wie kann das gehen? Das bekannteste Werk von Antoine de Saint- Exupéry aus dem Jahr 1943 ist ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit, das Zuschauer jeden Alters berührt.
Spieldauer ca. 70 Minuten. Für Kinder und Erwachsene ab 6. Keine Pause.
[mehr]

€ 8.-/5.-
Freitag, 11. November 2016 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2016/eva_eiselt_neurosen_und_andere_blumen_kabarett.jpg
Eva Eiselt: "Neurosen und andere Blumen", Kabarett
Eva Eiselt ist eine Wucht, eine Vollblutkomödiantin reinsten Wassers. In ihrem dritten Kabarett-Solo begeistert sie klug und charmant mit erfrischendem Witz, messerscharf pointierten Texten und entlarvenden Typendarstellungen. Virtuos in Szene gesetzt entspinnt sich entlang der Irrungen und Wirrungen unseres postmodernen Lebens eine abendfüllende Geschichte zwischen digitalen Abgründen, handfesten Desastern und urkomischen und absurden Momenten. Eva Eiselt ist der marketing-unverdorbene Rohdiamant der Kleinkunstszene – aber sie trägt es mit Fassung. Schöne Vorstellung! Muss man gesehen haben. [mehr]
€ 15.-/10.-
Freitag, 13. Januar 2017 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2017/dizzy_spell_irish_folk.jpg
Dizzy Spell, Irish Folk
Juliane Weinelt (voc, fl), Jan Oelmann: (voc, git, viol), Kerstin Braun (perc, viol, voc)

Mit einer zauberhaften Stimme, einem fantastischen Gitarristen und einer der umtriebigsten Figuren der Leipziger Folkszene, startet der Kulturhammer mit der Gruppe Dizzy Spell in das neue Jahr. Der Zauber irischer Musik liegt darin, bittersüße Melancholie mit überschäumender Lebensfreude zu verbinden. Den drei begeisternden Vollblutmusikern von Gruppe Dizzy Spell gelingt es, diesen besonderen Ton der Grünen Insel zu treffen und mit einer eigenen Note zu versehen. Die Band nimmt die Zuhörer mit auf einen rasanten, keltisch inspirierten Folk-World-Trip mit fein arrangierten Folksongs und swingenden Tanzstücken. [mehr]

€ 15.-/10.-
Freitag, 27. Januar 2017 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2017/alfred_mittermeier_ausmisten_kabarett.jpg
Alfred Mittermeier: "Ausmisten", Kabarett.
Wir leben in Zeiten, in denen sich Klarheit, Übersicht und Vernunft verabschieden. Mitten im Garten Eden wächst das Chaos. Der Schädling fühlt sich wohl, Unkraut gedeiht und Neurosen blühen. Besorgte Bürger wählen besorgniserregende Politiker. Die Mitte rückt nach rechts, weil sie nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Der Gutbürger wird Wutbürger. Der Garten verwildert. Das Gestrüpp wird zum Dickicht. Es stinkt zum Himmel. Aber jetzt ist Zeit zum Ausmisten! In einer perfekten Kombination aus Tiefsinn und grandiosem Witz holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt ist und das ewige Licht leuchtet. Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Großartiges Kabarett! [mehr]
€ 15.-/10.-
Freitag, 10. Februar 2017 / 20:00 Uhr
"Ich bin von dort": Programm mit Flüchtlingen
Regie: Miriam Maimouni‎
Im Januar 2015 veranstaltete Miriam Maimouni in Selb einen Abend mit dem Titel "Ich bin von dort". Es war eine herzenberührende Veranstaltung. Flüchtlinge aus den Asylhäusern Selb und Schönwald stellten in einer szenischen Lesung Gedichte von Autoren aus dem Mittelmeerraum vor, die einst selber ins Exil getrieben wurden und voll Sehnsucht über die Heimat schrieben, über den Zustand des Fremdseins und auch über das Land ihres Exils. Die Texte wurden in der Originalsprache und in deutscher Fassung vorgetragen. Am Ende verstand jeder die Kultur und die Schicksale der Betroffenen besser. Die wunderbare Autorin, Malerin, Übersetzerin, Weltenbummlerin Miriam Maimouni, die in zahllosen Stunden die Protagonisten motiviert, geführt und trainiert hat, will diesen Abend in neuer Form in Kaiserhammer wieder gestalten. Diesmal mit Musik, einem Kurzdrama, Gedichten und einer Geschichte.

Eintritt frei, Spenden erbeten
Freitag, 24. Februar 2017 / 20:00 Uhr
Veranstaltungen/2017/los_dos_y_compa_eros_san_mia_kubana_oda_wia_schaut_des_as_salsa.jpg
Los Dos Y Compañeros "San mia Kubana, oda wia schaut des as?", Salsa
In den Tiefen des bayerischen Dschungels versteckt, kämpfen die 11 Salsa-Revolutionäre den "Kampf der gerechten Sache". Ihr Werkzeug sind ihre Instrumente. Ihre Waffe ist der Rhythmus. Und ihr Ziel ist es, die Welt vor dem musikalischen Untergang zu retten!
Das Besondere: Die Band schafft mühelos den Spagat zwischen authentisch lateinamerikanischer Musik und urbayerischer Lebenskultur. Die Texte der "Salsa-Guerilleros" haben Humor und Tiefsinn und die Musik höchstes Niveau. Das Ganze wird aufgemischt mit einer sehr unterhaltsamen Bühnenshow – bei der sich die Compañeros selbst nicht zu ernst nehmen.
"…und wenn‘s des Bayrisch net verstehn?"
"Macht nix, Spanisch verstehn‘s ja a net!"
[mehr]

€ 19.-/13.-
Vergangene Veranstaltungen können über das Archiv angezeigt werden.